Українська English Deutsch Polska Русский

Drei wichtigste Pflichten

Die Plastidee : die Treue den humanen und menschlichen Idealen – dem Gott, dem Heimat, der Familie, den Verwandten, allen Menschen. Diese Idee ist im Plasteid beschrieben. Der Eid – es ist eine freiwillige, öffentliche und feierliche Erklärung, mit der jemand sich irgendwelche Sache zu erfullen verpflichtet, laut der bestimmten Bedingungen leben oder sich bemühen so zu leben, und auch keine böse Sache zu machen , trotzt aller Schwierigkeiten und Gefahren, die man überwinden musste.

Ich beschwöre mit meiner Ehre, dass ich alles, was in meiner Kraft ist, machen werde, um

  • dem Gott und der Ukraine treu zu sein;
  • den anderen zu helfen;
  • laut des Plastgesetzes zu leben und auf die Plastführer zu horen.

In diesem Eid gibt es alle drei Verpflichtungen – Drei Wichtigste Pflichten von Plastun (so nennt man einen Mitglied von Plast). Diese drei Pflichten sind wie drei Anzeiger, müssen immer in Gedächtnis sein und den Plastweg im täglichen Leben zeigen.

Nur nach der Leistung den Eid kann man an der Uniform das Wappen von Plast, die dreilaubige Lilie, tragen und die Finger der rechten Hand zum Plastgruß „ SKOB“

Пластуни під час молитви1. Die Treue den Gott fordert von uns nicht nur den Glaube an den Gott, sondern auch ein vorbildliches, moralisches, persönliches Leben fuhren. Die Jugendlichen zeigen ihren Glauben mit ihren Taten, benehmend laut der moralischen Regeln und zeigend die Liebe zu den Anderen. Sie fühlen die Pflicht um den anderen in der Familie, in der Schule oder in einer Gruppe zu kümmern; ehren alles, was Gott geschafft hat: erkennen die menschliche Wurde an, sorgen für das Gute der Anderen, sorgen für die Natur. Sie entwickeln die Empfindung der Schönheit und halten an Normen in ihrem Benehmen, in ihrer Sprache, in ihrem Aussehen. Sie erniedrigen niemand.

Jeder Plastun ehrt den Gott laut ihres Glaubens und ehrt das Recht von Jedem auf den persönlichen Glauben.

Der Ukraine treu zu sein bedeutet sich selbst als der Teil der ukrainischen Gesellschaft und als ein Patriot seiner Heimat zu betrachten.

Die Treue der Ukraine ist im Plastwappen symbolisiert, wo die Plastlilie mit dem Wappen der Ukraine verflechtet ist. Die Ukraine – die ganze ukrainische Gesellschaft, die in der Heimat oder außer ihrer Grenzen wohnt; es ist auch die Kultur, die Sprache, die Kirche und anderes materiellen und geistigen Eigentum, das im Laufe von den Jahrhunderten der Existenz des ukrainischen Volks gewonnen ist. Es bedeutet für die Jungen und für die Madchen, dass sie:

  • die ukrainische Sprache lernen und benutzen;
  • die Literatur, Geschichte, Geographie und die Kultur des ukrainischen Volks studieren, die ukrainische Erbe;
  • die Symbolen und die Hymne der Ukraine wissen;
  • die ukrainischen Traditionen hegen und für die ukrainische Gesellschaft sorgen.

2. Die Pflicht den anderen zu helfen beschreibt die Beziehung von Plastun zur seinen Umgebung, zu den Menschen und zur Natur. Es bedeutet nicht nur eigene Pflichten zu erfühlen, sondern auch gute taten aus der eigene Initiative zu machen. Eine gute Tat muss ein Vorbild des humanen Charakters und der Eigenschaften von Plastun sein, und deswegen es Vergnügen bringen muss. Die Plastpflicht ruft nicht nur den Freund gern haben, sondern auch helfen ihm an. Plastun muss ein nützliches Mitglied der Gesellschaft, in der er lebt sein. Die praktische Anwendung dieser Pflicht liegt in der Idee der täglichen guten Tat. Es ist nicht unbedingt, dass dieser Tat groß sein muss, aber es muss aus gutem Willen von Plastun sein, irgendwem oder etwas, dem Menschen, dem Tier oder dem Pflanz Nutzen bringen und Plastun muss mit seiner Zeit, Sache oder Bemühung opfern.

3. Plastun muss laut des Plastgesetzes leben. Die Pflicht laut des Plastgesetzes leben – es ist Pflicht gegen uns. Wir müssen nicht nur das Plastgesetz wissen, sondern auch nach dem Ideal bewusst streben, das in diesem Gesetz beschrieben ist. Erfahren Sie mehr über das Plastgesetz daraus.

Die Pflicht auf die Plastführer zu horen zeigt, welche Bedeutung Plast der Zivildisziplin gibt. Den Eid aus eigenem Willen leistend, der Junge erkennt die Kraft der Gesetzlichkeit, die in seiner Gesellschaft herrscht an. Spielend in Plastspiel, wir gewöhnen an den Gehorsam dem Gesetz und dem Führer, an das Spiel laut der Regeln. Und diese Anerkennung trägt die Jugend ins Leben, in ihre Staatgesellschaft.